Marcel Wehn bei Facebook Marcel Wehn bei Instagram Marcel Wehn bei LinkedIn Marcel Wehn bei Twitter Marcel Wehn bei YouTube

Willkommen, Ankommen, Weiterkommen: mit Flüchtlingen Schule neu denken

Dreiteilige Filmreihe, 3x 3 Minuten, D 2016

"Willkommen, Ankommen, Weiterkommen: – mit Flüchtlingen Schule neu denken" lautete der Titel eines Forums, zu dem die Deutsche Schulakademie über 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Schulen, Ministerien und Hilfsorganisationen eingeladen hatte. Zum Forum entsteht eine dreiteilige Filmreihe zu den Themen Bedürfnisse von Schülern, Bedürfnisse von Lehrern und Konzepte für die Zukunft.

Daten    Inhalt    Team    Filme   



Willkommen, Ankommen, Weiterkommen: mit Flüchtlingen Schule neu denken


HerstellungslandDeutschland
Sprachversionendeutsch
Länge3x 3,5 Minuten
DrehformatHD 16:9; HD
ProduktionMarcel Wehn

Dreiteilige Filmreihe zum Forum "Willkommen, Ankommen, Weiterkommen: mit Flüchtlingen Schule neu denken" am 30. November und 01. Dezember 2015.

Produziert im Auftrag der Deutschen Schulakademie
http://www.deutsche-schula…



Willkommen, Ankommen, Weiterkommen: mit Flüchtlingen Schule neu denken

Film 1- Was Flüchtlinge in Schule brauchen
Cabdiquani war 15 Jahre alt, als er in Somalia aufbrach und allein übers Mittelmeer nach Deutschland floh; Danyial machte sich mit seinen Eltern auf und verließ seine Heimat, den Iran. Halt und Unterstützung in ihrer neuen Heimat Deutschland fanden die beiden jungen Männer in der Schule. "Schule ist zentral, denn sie gibt vor allem jungen, unbegleiteten Flüchtlingen eine Tagesstruktur. Schule schafft den Raum sie zu stabilisieren", sagt Niels Espenhorst vom Bundesverband Unbegleiteter minderjährige Flüchtlinge.

In dem Film von Marcel Wehn, den er auf dem Forum der Deutschen Schulakademie "Willkommen, Ankommen, Weiterkommen: mit Flüchtlingen Schule neu denken" in Berlin drehte, schildert Wehn die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler. Wie sollen sie sich zum Beispiel motivieren zu Lernen, wenn jeden Tag die Abschiebung droht? In den nächsten beiden Filmen konzentriert sich der Dokumentarfilmer zunächst auf die Situation der Lehrer und dann auf die Herausforderungen vor denen das deutsche Schulsystem steht.

Film 2 -Ausprobieren und Vernetzen: Wie Lehrer Schule für Flüchtlinge gestalten

"Ausprobieren, wieder verwerfen, schauen, was andere machen", so beschreiben Lehrerinnen und Lehrer von Schulen des Deutschen Schulpreises ihre Art Konzepte für den Unterricht von jungen Flüchtlingen zu entwickeln. Sie alle eint dabei der Mut ungewöhnliche Wege zu gehen und eine große Empathie für Kinder und Jugendliche - egal welcher Herkunft.

In dem Film von Marcel Wehn kommen neben Schulleitungen und Lehrkräften auch Expertinnen für Traumatherapie zu Wort, die sagen, nicht jedes Kind mit Fluchterfahrung brauche automatisch eine Therapie, sondern vor allem Stabilität in der Schule.

Film 3 - Schlüssel zur Integration: Bildung und Respekt

inder und Jugendliche mit Fluchterfahrung sollten nicht wie Objekte behandelt werden, fordert Professor Hans Anand Pant, Geschäftsführer der Deutschen Schulakademie, sondern als Individuen wahrgenommen und behandelt werden. Dabei sind Bildung und Respekt der Schlüssel für Integration. Welche Angebote die Deutsche Schulakademie dazu entwickelt, zeigt der Film von Marcel Wehn.


Team

RegieMarcel Wehn
Redaktion, InterviewsCatrin Boldebuck
KameraMarcel Wehn
TonDennis Siebold
MontageMarcel Wehn
MusikEmmett Cooke
ProduktionMarcel Wehn

AuftraggeberDie Deutsche Schulakademie
Websitehttp://www.deutsche-schula…










zurück
 

   Datenschutz  |  Impressum

© Marcel Wehn 2021    Login