Marcel Wehn bei Facebook Marcel Wehn bei LinkedIn Marcel Wehn bei Twitter Marcel Wehn bei YouTube

Videos für PR und Marketing mit der Handykamera produzieren

Intensiv-Seminar zum Erlernen von Bewegtbildkommunikation mit dem Smartphone für den Unternehmensbereich

Intensives Seminar (2 Tage oder 3 Tage) für den Bereich Unternehmenskommunikation, dass in Theorie und zahlreichen Praxisübungen fundierte Kenntnisse in folgenden Bereichen vermittelt: Grundlagen des erfolgreichen Storytellings in den Sozialen Medien. Entwicklung von Minidrehkonzepten und einfachen Dramaturgien für Onlinefilme. Professionelles Drehen und Schneiden mit dem Smartphone als Allroundinstrument.



Beschreibung

Immer mehr Unternehmen setzen auf hochaktuelle Filmbeiträge für die Sozialen Medien, die mit dem Smartphone als filmsiches Allround-Produktionstool hergestellt werden. Nicht selten sind Marketingverantwortliche und PR-Fachleute dabei selbst zuständig für die Konzeption und Produktion solcher Videos. Eine solche Aufgabe erfordert elementare Kenntnisse im Bereich des digitalen Storytellings, als auch einen sicheren Umgang mit dem Smartphone als filmisches Werkzeug.

Für solche Einsätze verbindet das Seminar sinnvoll Theorie und Praxis und vermittelt fundiert Kenntnisse in folgenden Bereichen: Grundlagen des erfolgreichen Storytellings in den Sozialen Medien. Entwicklung von Minidrehkonzepten und einfachen Dramaturgien für Onlinefilme. Effizientes Drehen und Schneiden mit dem Smartphone als Allroundinstrument.


Inhalt
as sind die Grundregeln des filmischen Geschichtenerzählens für die Sozialen Medien?

Wie entwickelt man in kurzer Zeit ein stimmiges Konzept für Onlinefilme (Storyline und Bildertreatment)?

Wie setzt man das Smartphone als Kamera und Audiorekorder so ein, dass hochwertiges Material entsteht (Licht, Kameraführung, Umgang mit Ton)?

Welche Zusatztechnik und Software ist sinnvoll, um aus dem Smartphone eine praktikable Kamera zu machen (Stativ, Mikrofon, Licht, Apps)?

Welche Bilder und Statements drehe ich, um mit wenig Schnittaufwand einen Filmbeitrag herzustellen?

Wie gehe ich mit Voice-Over, Tonmischung, Effekten und Titelsetzung im Smartphone um?
Praktische Übungen zum Herstellen eines eigenen Videobeitrags mit dem Smartphone auf Grundlage des Erlernten.

Voraussetzungen:
Jeder Teilnehmer wird gebeten, sein eigenes Smartphone (iPhone oder Android) einer aktuelleren Generation mitzubringen. Im Seminar werden wir mit der Film-App "FiLMiC Pro" arbeiten, denn diese App bietet die notwendigen Tools zum professionellen Filmen auf dem Smartphone. Der Einkauf und die Installation der App (Kosten ca. 16,00EUR) ist für das Seminar hilfreich, ist aber keine Voraussetzung. Zudem werden alle Teilnehmer gebeten ein Datenkabel zu ihrem Smartphone und möglichst einen eigenen Laptop oder ein Tablet mitzubringen, um die Übungsclips dort hochzuladen und anzuschauen.



Zielgruppe
Mitarbeiter aus Marketing und PR, Online-Journalisten und Pressesprecher aus Unternehmen, Verbänden und anderen Organisationen, die selbst Filmbeiträge mit dem Smartphone konzipieren, drehen und schneiden möchten.

Methode
Theoretische Einführung in die Grundlage des filmischen Storytellings auf inhaltlicher und visueller Ebene. Vermittlung von Methoden, wie man mit einem Smartphone als Kamera anspruchsvolle Filme drehen kann. Praktische Übungen zur Erstellung eigener Beiträge mit dem Smartphone von der Konzeption über den Dreh bis zum Schnitt.

Lernziel
Sie erlernen fundierte theoretische und praktische Kenntnisse, wie man kurze Videobeiträge für die Sozialen Medien konzipiert, vorbereitet und mit dem Smartphone dreht und schneidet.

Teilnehmer
4-8


Professionelle Videos für Marketing- und PR-Zwecke mit kleinem Equipment selber drehen - nach diesem Seminar, weiß man, es funkioniert und geht motiviert ans Ausprobieren. Der Referent erklärt auf Augenhöhe ruhig, sachlich, versiert,geduldig und mit einem Lächeln, was es zu beachten gilt. DANKE!
Manuela Kasper, Lecos GmbH

Prima Übersicht über Möglichkeiten und Grenzen des Handyfilmens. Da die Inhalte sehr praktisch orientiert sind, kann ich das Gelernte gleich einsetzen.
Annika Postler, EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Es war toll, von einem erfahrenen und vor allem begeisterten Filmemacher, das Handwerkszeug für die Produktion von Handyfilmen vermittelt zu bekommen. Hilfreich war dabei auch, die zahlreichen Möglichkeiten, aber auch klaren Grenzen des Handys als Filmmittel aufgezeigt zubekommen.
Laura Busch Referentin PR, Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie

Das Seminar ist eine hervorragende praktische Einführung in die Handy-Filmerei.
Martin Schrader, Talanx AG

Mir war vorher nicht klar, wie viele coole Sachen man in kurzer Zeit und selbständig mit der Handycamera machen kann. Wow!
Birsen Yilmaz, Daimler AG

Der Referent hat überzeugend verdeutlicht, welchen Stellenwert eine gute Vorbereitung für ein gutes Handyvideo hat.
Heinke Meinen, DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme e.V.

Mit dem Seminar bekommt man das Werkzeug, um selbst glossy PR-Filme mit wenig und kleiner Ausstattung drehen zu können. Danach kann es gar nicht schnell genug gehen, etwas eigenes auf die Beine zu stellen.
Madeleine Harbich, Kommunalkredit Public Consulting GmbH

Der Referent hat die Vor- und Nachteil des Filmens mit der Handykamera sehr gut herausgearabeitet. Es wird sehr schnell klar, was die Vorteile bei der täglichen Arbeit sind.
Sandra Kraft, technotrans AG

Wer mit dem Selbstproduzieren kleiner Videos starten möchte, ist hier sehr gut aufgehoben.
Sven Althaus, EHI Retail Institute GmbH

Sehr gutes Seminar mit tollen Praxisteilen. Es war so spannend, man könnte sogar ein dreitägiges Seminar draus machen und noch mehr üben, vertiefen und hätte so auch noch mehr Zeit für Social-Media-Formate. Langeweile würde bestimmt nicht aufkommen!
Nina Klimpel Maciel, Referentin Kommunikation und Marketing, ZVEI e.V.

Das Seminar war sehr strukturiert und praxisorientiert aufgebaut. Der Referent hatte Equipment zum Ausprobieren dabei und das Erlernte konnte gleich in die Praxis umgesetzt werden.
Petra Katzenberger, Sparkasse Bamberg



zurück
 

   Datenschutz  |  Impressum

© Marcel Wehn 2019    Login