Marcel Wehn bei Facebook Marcel Wehn bei LinkedIn Marcel Wehn bei Twitter Marcel Wehn bei YouTube

Nossen.24- Eine Bestandsaufnahme

Dokumentarfilm, Deutschland 2002, 36 Minuten

Wie macht man weiter, wenn man alles verloren hat? Wie fühlt man sich, wenn einem von heute auf morgen die gesamte Existenz genommen wird? Der Dokumentarfilm Nossen.24 besucht einen Monat nach der verheerenden Jahrhundertflut im Sommer 2002 die sächsische Kleinstadt Nossen, die von der Flut ohne Vorwarnung regelrecht "überrollt" wurde.

Daten    Crew    Inhaltsangabe    Film    Downloads   


Daten

Herstellungsland:Deutschland 2002
Länge:36 Minuten
Originalsprache:deutsch
Drehformat:PAL, 4:3
Premiere:Benefizveranstaltung Herxheim tut was im Jahr 2002
Mit:Klaus Bartusch, Hans Haubner, Sabine Mocke, Ulf Moritz, Hans Heinrich Müller, Johannes Piontek, Harald Priemer, Renate Weder, Willi Querengässer

Website der Stadt Nossen
http://www.nosse...



Crew:

Buch und Regie:Marcel Wehn
Kamera:Marcel Wehn
Archivmaterial:Bürger der Stadt Nossen
Interviewleitung:Theresia Schumann
Montage:Marcel Wehn
Ton:Theresia Schumann
Filmmusik:Marcel Wehn: 7 Pianoepisoden
Produzent:Videodorant Videoproduktion
Producer:Marcel Wehn, Theresia Schumann


Entstanden im Rahmen der Benefizveranstaltung "Herxheim tut was" zur Unterstützung der Flutopfer in der sächsischen Stadt Nossen




Am 13. August 2002 wird die sächsische Kleinstadt Nossen von der ersten großen sogenannten "Jahrhundertflut" des neuen Jahrhundert überrascht. Ohne jegliche vorherige Warnung steigt der Fluss Mulde um das vielfache seiner üblichen Größe an und wälzt sich brutal seinen Weg durch das 10.000-Einwohner-Städtchen.

Zurück bleiben eine massiv angegriffene Infrastruktur sowie zahlreiche zerstörte Existenzen, da besonders viele mittelständige Unternehmen sowie Privatunternehmer mit kleinen Geschäften alles verloren haben, was sie besaßen.

Nossen.24- Eine Bestandsaufnahme besucht einen Monat nach der verheerenden Flut die Bürger Nossens. Zahlreiche Augenzeugen berichten, wie sie den 13. August erlebt haben, untermalt von schockierenden Archivvideoaufnahmen, die zeigen, mit welcher zerstörerischen Wucht die Stadt von den Wassermassen getroffen wurde.

Die Filmemacher Marcel Wehn und Theresia Schumann treffen Familien, Unternehmer, Helfer und den damaligen Bürgermeister der Stadt. Diesen Menschen steckt noch immer der Schock in den Knochen, aber dennoch muss an ein Weitermachen, an einen Neuanfang gedacht werden. Aber wie findet man die Kraft dazu, wenn man alles verloren hat?




Nossen24- Eine Bestandsaufnahme | Kompletter Film




DateiGrößeKommentar
020912_Spendenaufr...480 kb020912_SpendenaufrufBürgermeisterHansHaubner
020930_BenefizHerx...4978 kb020930_BenefizHerxheimTutWas
021009_HerxheimTut...1124 kb021009_HerxheimTutWas_Vereinsbericht
021218_MonikaWehn_...724 kb021218_MonikaWehn_HerxheimTutWas




zurück
 

   Datenschutz  |  Impressum

© Marcel Wehn 2019    Login